Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
NewsWelpengalerieWelpenstube RüdenHündinnenJunghündinnenSeniorenÜber UnsUnser ZuhauseHomöopathieDie PotenzwahlHomöopathische ErstreaktionHeelAkute Fieberzustände Alterserkrankung AnaldrüsenAngstzuständeAntidote Arthrose Atemwegserkrankungen BandscheibenvorfallBlasenentzündungHaut - das Kontaktorgan Durchfallerkrankung beim Welpen Epilepsie Erkältung JuckreizMammatumoreMandelentzündung Hautpilzerkrankung OhrenentzündungenSchilddrüsenerkrankung SommertippsTrauma Unfälle DatenschutzKontaktGästebuchLinksImpressum
Copyright © 2018
Chihuahuas vom Röttererberg
Chihuahua  (13).1.jpg
Chihuahuas
Angstzustände


Seit Jahren suche ich nach einem befriedigendem homöpathischem Mittel, um die Angstzustände, wie Zittern, Hecheln, Verkriechen usw. ausgelöst durch die Sylvesterknallerei, in den Griff zu bekommen!
In den letzten beiden Jahren hatten wir sogar mit Hilfe eines hömopathischen Herstellers aus Baden-Baden in 2 verschiedenen Hundeclubs Großversuche unternommen, die auf unterschiedliche Resonanz, und unter verschiedenen Voraussetzungen zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt haben, die aber letztendlich unbefriedigt für Tierbesitzer und den leidgeplagten Tieren war!
Die von mir erforschten Ergebnisse zeigten auf, dass die hierbei verwendeten homöopahischen Komplexmittel, trotz unterschiedlichen Einsatzgebietes wie, Land- oder Stadtgemeinde, Ballerei längere oder kürzerer Zeit ausgesetzt, kranke, alte oder junge Tiere, trächtige oder läufige Hündinnen, sträunende oder häusliche Rüden, Haus oder Hofhunde, ohne Belang waren!

Natürlich sind Tiere, wie Jagdhunde, oder Hunde die bedingt durch Aufzucht, von klein auf an Lärm und Knall gewöhnt sind, in dieser durchgeführten Studie nicht mit aufgeführt, und wurden auch nicht mit einbezogen! Die Studie befasste sich auch mit unterschiedlichen Eingaben, was Tageszeit, Tage oder Wochen vorher, oder auch die Zureichungsgabe und Menge betraf.
Alle aufgezeigten Versuche verliefen weitgehend negativ und brachten keinen oder nur unbefriedigten Erfolg!

Ganz Anders sah es im letzten Jahr mit nur einem einzigen homöopathischen Mittel aus:
SABATILLA C 30 !!! Hier hatten wir wenige auswärtige Probanten eingesetzt, sowie meine eigenen 13 Hunde! Der Erfolg war hier eindeutig und phänomenal! Ohne Vorbehandlung, immer nur bei Bedarf 10 Kügelchen ins Maul eingegeben, war der Behandlungserfolg verblüffend!
Zwar nur von kurzer Dauer, aber immer wenn es geknallt hat, oder eine Serie von Ballern losging und der Hund anfing sich zu verkriechen, zu hecheln oder zu japsen, gaben wir immer 10 Kügelchen, sofort auf die Schleimhäute und nur wenige Minuten ging es dem leidgeplagten Tier besser, es beruhigte sich und das lange Verstecken und nicht wieder hervorkommen unter dem Sofa, Bett oder hinter der Toilette unterblieb!
Dem Erfolg entsprechend empfehle ich also all unseren Lesern: Sabadilla C 30
Es sollte in keinem Haushalt fehlen, vor Allem auch da es gleichzeitig bei Tieren gut hilft, die allein schon durch Türenknallerei, oder bei Gewitter äußerst empfindlich reagieren! Da wird es auf die gleiche Art und Weise, wie beschrieben eingesetzt! Und Sie wissen ja: Was dem Tier hilft, hilft auch dem Menschen, also

Ihr Michael Kraft
PS: Ich wünsche Ihnen ein beschwerdefreies Sylvester, ein ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, und kümmern sich einmal an diesen Tagen etwas mehr um Ihre Lieben, als bisher! Sie brauchen es..!


Seit Jahren suche ich nach einem befriedigendem homöpathischem Mittel, um die Angstzustände, wie Zittern, Hecheln, Verkriechen usw. ausgelöst durch die Sylvesterknallerei, in den Griff zu bekommen!
In den letzten beiden Jahren hatten wir sogar mit Hilfe eines hömopathischen Herstellers aus Baden-Baden in 2 verschiedenen Hundeclubs Großversuche unternommen, die auf unterschiedliche Resonanz, und unter verschiedenen Voraussetzungen zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt haben, die aber letztendlich unbefriedigt für Tierbesitzer und den leidgeplagten Tieren war!
Die von mir erforschten Ergebnisse zeigten auf, dass die hierbei verwendeten homöopahischen Komplexmittel, trotz unterschiedlichen Einsatzgebietes wie, Land- oder Stadtgemeinde, Ballerei längere oder kürzerer Zeit ausgesetzt, kranke, alte oder junge Tiere, trächtige oder läufige Hündinnen, sträunende oder häusliche Rüden, Haus oder Hofhunde, ohne Belang waren!

Natürlich sind Tiere, wie Jagdhunde, oder Hunde die bedingt durch Aufzucht, von klein auf an Lärm und Knall gewöhnt sind, in dieser durchgeführten Studie nicht mit aufgeführt, und wurden auch nicht mit einbezogen! Die Studie befasste sich auch mit unterschiedlichen Eingaben, was Tageszeit, Tage oder Wochen vorher, oder auch die Zureichungsgabe und Menge betraf.
Alle aufgezeigten Versuche verliefen weitgehend negativ und brachten keinen oder nur unbefriedigten Erfolg!

Ganz Anders sah es im letzten Jahr mit nur einem einzigen homöopathischen Mittel aus:
SABATILLA C 30 !!! Hier hatten wir wenige auswärtige Probanten eingesetzt, sowie meine eigenen 13 Hunde! Der Erfolg war hier eindeutig und phänomenal! Ohne Vorbehandlung, immer nur bei Bedarf 10 Kügelchen ins Maul eingegeben, war der Behandlungserfolg verblüffend!
Zwar nur von kurzer Dauer, aber immer wenn es geknallt hat, oder eine Serie von Ballern losging und der Hund anfing sich zu verkriechen, zu hecheln oder zu japsen, gaben wir immer 10 Kügelchen, sofort auf die Schleimhäute und nur wenige Minuten ging es dem leidgeplagten Tier besser, es beruhigte sich und das lange Verstecken und nicht wieder hervorkommen unter dem Sofa, Bett oder hinter der Toilette unterblieb!
Dem Erfolg entsprechend empfehle ich also all unseren Lesern: Sabadilla C 30
Es sollte in keinem Haushalt fehlen, vor Allem auch da es gleichzeitig bei Tieren gut hilft, die allein schon durch Türenknallerei, oder bei Gewitter äußerst empfindlich reagieren! Da wird es auf die gleiche Art und Weise, wie beschrieben eingesetzt! Und Sie wissen ja: Was dem Tier hilft, hilft auch dem Menschen, also

Ihr Michael Kraft
PS: Ich wünsche Ihnen ein beschwerdefreies Sylvester, ein ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, und kümmern sich einmal an diesen Tagen etwas mehr um Ihre Lieben, als bisher! Sie brauchen es..!